Deutsch
English

Johann Lafers Rezeptdatenbank

Single View for Recipe

Warmer Artischocken-Salat mit Kaninchen und Ratatouille-Vinaigrette

Zubereitung für 4 Personen
Serviervorschlag für Warmer Artischocken-Salat mit Kaninchen und Ratatouille-Vinaigrette
Warmer Artischocken-Salat mit Kaninchen und Ratatouille-Vinaigrette

2 rote Paprikaschoten
250 ml Gemüsebrühe
½ TL Speisestärke, mit etwas kaltem Wasser verrührt
½  gelbe Paprikaschote
1 kleine Zucchini
½ Aubergine
insgesamt 6 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig
Salz, Pfeffer
6 mittelgroße Artischocken
Saft von 1 Zitrone
1 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Kaninchenrückenfilets ohne Haut und Sehnen
1-2 EL Balsamico Bianco
1 EL Honig
1 Bund Blattpetersilie, gezupft

1. Paprika halbieren und entkernen. 2/3  davon in grobe Stücke teilen und zusammen mit Brühe in einen Mixer geben und 2-3 Minuten pürieren. Paprikasaft durch ein feines Tuch in einen Topf pressen und auf ca.100 ml einkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Reduktion mit etwas Stärke leicht binden.

2. Restliche rote und gelbe Paprika schälen und klein würfeln. Zucchini und Aubergine ebenfalls klein würfeln und zusammen mit den Paprikawürfelchen in 3 EL heißem Olivenöl 2-3 Minuten anbraten. Dann mit Balsamico ablöschen, Paprikareduktion dazu gießen. Vinaigrette mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3. Artischocken putzen, vierteln und mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und in dünne Streifen bzw. Scheiben schneiden.

4. Ofen auf 150 C° vorheizen. Kaninchenrückenfilets mit Salz, Pfeffer rundum würzen und im restlichen Olivenöl in einer Pfanne anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und im heißen Ofen    ca. 5 Minuten fertig garen. Artischocken in die Pfanne geben und darin 2-3 Minuten braten. Dann die Zwiebelstreifen und Knoblauchscheiben zufügen und weitere 2 Minuten mitbraten. Das Ganze mit Balsamico bianco ablöschen, Pfanne vom Herd ziehen, Honig und gezupfte Petersilie untermischen. Salat mit Ratatouille-Vinaigrette auf Teller verteilen. Kaninchenrücken der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und darauf anrichten.

Zurück zur Liste
  • Johann Lafer empfiehlt





    Senf- und Fruchtsaucen

    die vielseitige Auswahl dieser Spezialitäten lässt jedes Gourmet-Herz höher schlagen

    > Mehr Informationen